Kooperationen:

FMA Facility Management Austria

Die unternehmensbezogene Non-Profit-Organisation Facility Management Austria (FMA) versteht sich als das Netzwerk für Facility Management in Österreich. Das Verbinden von Kompetenzen in Planung, Errichtung und Betrieb von Gebäuden ist eine der wesentlichen Zielsetzungen, mit denen sich das österreichische Netzwerk für Facility Management beschäftigt. Als Kommunikationsforum für eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Berufsgruppen und Verbänden sowie Bildungs und Forschungseinrichtungen vermittelt die FMA Informationen zu aktuellen Themen, die in marktorientierten Interessengemeinschaften und themenspezifischen Task-Forces mit und für Mitglieder behandelt werden. Das Netzwerk für Facility Management in Österreich ist DER Ansprechpartner für FM-Fachleute und FM-Nutzer im In- und Ausland sowie Organisator von Veranstaltungen und Aktivitäten im Sinne der Weiterentwicklung der gesamten Branche.

FM Kammer der Schweizer Immobilienwirtschaft – SVIT FM Schweiz

SVIT FM ist der führende Verband für den wirtschaftlichen und ökologischen Betrieb und die erfolgreiche Nutzung von Immobilien und führt sowohl Eigentümer, Investoren wie Nutzer und integralen Dienstleister von Immobilien zusammen – und vereint so einzigartig schweizweit sämtliche Beteiligten am Immobilien-Wertschöpfungsprozess.
Sie integriert immobilienwirtschaftliche Kompetenzen mit dem Ziel, mittels umfassenden, prozessorientierten und innovativen Dienstleistungsangeboten und Lösungen Mehrwerte und damit Voraussetzungen für eine langfristig erfolgreiche Branchenentwicklung zu kreieren.

Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co.KG  

RealFM e.V. und Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co.KG haben am 17. September 2010 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, welche die Zusammenarbeit am „fm.benchmarking Bericht“ zum Ziel hat. Damit wurde ein Beschluss aus der Mitgliederversammlung 2009 umgesetzt. Das Benchmarking ist als verbandsoffenes Benchmarking angelegt. RealFM e.V. unterstützt die Teilnehmergewinnung durch entsprechende Marketingmaßnahmen.

Messe EM-Power / Solar Promotion GmbH

Die EM-Power, die Fachmesse für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden, ist die erste Messe in Deutschland, die den professionellen Energiekunden mit seinem Bedarf an effizienten Energietechniken, intelligenten Steuerungssystemen und Energieeinsparung und damit die Schlüsseltechniken für die Energiewende in der Industrie und im Gebäudesektor in den Mittelpunkt stellt. Die EM-Power ist zusammen mit den Fachmessen Intersolar Europe, ees Europe und Power2Drive Europe Teil von „The smarter E Europe“ – Europas größter energiewirtschaftlichen Plattform.