Grund 1:
Förderung der Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet des Real Estate und Facility Managements
Grund 2:
Förderung des Verständnisses von Real Estate und Facility Managements
Grund 3:
Facharbeit in Arbeitskreisen zu aktuellen Themen
Grund 4:
Austausch von Wissen und Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene
Grund 5:
Vernetzung innerhalb der „Real Estate und Facility Management Community“ in Deutschland und international
Grund 6:
Vernetzung mit anderen nationalen und internationalen Vereinigungen
Grund 7:
Vergünstigte Teilnahme an der Veranstaltungen und Konferenzen
Grund 8:
Zugang zu Publikationen über Real Estate und Facility Management
Grund 9:
Information über Umsetzungserfahrungen in Projekten und Unternehmen und Kontakt zu Personen und Institutionen mit Umsetzungserfahrung
Grund 10:
Möglichkeit der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten für Unternehmen über eine Informationsbörse mit Beteiligung von interessierten Young Professionals und Studierenden
Voriger
Nächster